Brose Bamberg
Die Euphorie in Freak City ist zurück
Frenetisch feierten rund 50 Bamberger Fans Brose-Aufbauspieler Bennet Hundt nach Spielende.
Foto: Daniel Löb
Bamberg – Basketball-Bamberg ist nach dem 2:2-Ausgleich in der Viertelfinalserie gegen Ludwigsburg erwacht – und Michael Stoschek gerät ins Schwärmen.

Wenn sich Michael Stoschek nach der Schlusssirene vom Sitzplatz vor seiner Loge in der Brose-Arena zum Spielfeldrand aufmacht, um mit den Akteuren abzuklatschen und dem Cheftrainer persönlich zu gratulieren, muss in den zwei Stunden zuvor etwas Besonderes passiert sein. Auf nationaler Ebene wären das etwa Heimsiege gegen den FC Bayern München oder Alba Berlin.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal