Futsal
Die Hallenkreismeisterschaft und ihre Problemchen
Keine Turniere, sondern Einzelspiele: Um die Hallenkreismeisterschaft zu retten, gibt es im Spielkreis Bamberg-Bayreuth-Kulmbach ein alternatives Modell. Auf viel Zustimmung stößt das Format allerdings nicht.
Keine Turniere, sondern Einzelspiele: Um die Hallenkreismeisterschaft zu retten, gibt es im Spielkreis Bamberg-Bayreuth-Kulmbach ein alternatives Modell. Auf viel Zustimmung stößt das Format allerdings nicht.
Foto: Sportfoto Zink
Bamberg – Ein langes Hin und Her sowie viele Auflagen: Warum es an der Hallenkreismeisterschaft im Spielkreis Bamberg/Bayreuth/Kulmbach wenig Interesse gibt.

Dass es keine durch den Fußball-Kreis organisierte Futsal-Hallenkreismeisterschaft im Spielkreis Bamberg-Bayreuth-Kulmbach geben wird, hatte der Kreisvorsitzende Manfred Neumeister bereits vor einiger Zeit angekündigt, den Vereinen aber eine Hintertür offengelassen. Nämlich dann, wenn sie sich selbst um Organisation und Durchführung kümmern. „Unterstützung hätten sie natürlich bekommen, etwa bei der Suche nach einer Halle“, sagt Neumeister. Die Partien wären aber nicht in Turnierform durchgeführt worden, sondern als Einzelspiele.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren