Fußball
DJK Bamberg: Vitzthum muss nach Niederlage gehen
Nach zwei Jahren ist Schluss: Die DJK Bamberg und Trainer Rolf Vitzthum haben sich am Sonntag getrennt.
Nach zwei Jahren ist Schluss: Die DJK Bamberg und Trainer Rolf Vitzthum haben sich am Sonntag getrennt.
Foto: Sportfoto Zink
Wildensorg – Das 0:2 gegen den TSV Großbardorf war das letzte Spiel für Trainer Rolf Vitzthum. Über den Nachfolger hüllt sich der Verein aber noch in Schweigen.

Einen Tag nach dem 0:2 beim TSV Großbardorf, der dritten Niederlage im vierten Spiel der Fußball-Bayernliga, hat sich die DJK Don Bosco Bamberg von ihrem Trainer Rolf Vitzthum getrennt. Am Morgen machten die Gerüchte bereits die Runde, wenig später folgte die Bestätigung des Vereins. „Wir haben uns in beiderseitigem Einvernehmen getrennt“, sagte Holger Denzler, der Sportliche Leiter. „Der Mannschaft fehlte es an Mut, Selbstvertrauen und der Bereitschaft, alles für den Sieg zu geben.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter