Frauenfußball
SpVgg Ebing vor unbekanntem Abenteuer
Lisa Sommer (am Ball) und die SpVgg Ebing starten am Samstag, 3. September, in die Bayernliga-Saison und haben als Aufsteiger ein knackiges Auftaktprogramm zu absolvieren.
Foto: sportpress
Tobias Schneider von Tobias Schneider Fränkischer Tag
Ebing – Alles für den Klassenerhalt: „Abich“ fiebert seiner Premiere in der Bayernliga entgegen. Junge Spielerinnen drängen nach. Aber die Torjägerin fehlt.

Für die SpVgg Ebing war die vergangene Saison eine märchenhafte: Im DFB-Pokal spielte „Abich“ vor knapp 1000 Zuschauern gegen den SC Freiburg und übertrumpfte diesen ersten Saisonhöhepunkt am letzten Spieltag noch mit der nicht mehr für möglich gehaltenen Meisterschaft in der Landesliga Nord. Erstmals in ihrer Vereinsgeschichte spielt die SpVgg nun in der Bayernliga. „Wir freuen uns, dass es bald losgeht.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.