Fußball-Bayernliga
DJK Bamberg: Comeback am Jahresende
Vom TSV Abtswind im Sommer gekommen, kam Sebastian Lorz (rechts) für die DJK Don Bosco Bamberg in neun von bisher 20 ausgetragenen Spielen zum Einsatz.
sportpress
Tobias Schneider von Tobias Schneider Fränkischer Tag
Wildensorg – Kurz vor der Winterpause hat Don Bosco wieder in die Spur gefunden, vertrieben ist das Abstiegsgespenst aber noch nicht. Der Sportliche Leiter Holger Denzler über eine Hinrunde mit Höhen und Tiefen.

Die Rote Laterne sieht die DJK Don Bosco Bamberg inzwischen nur noch aus sicherer Entfernung leuchten, nachdem die Wildensorger über drei Spieltage hinweg selbst auf dem letzten Platz gestanden haben. Mit neun Punkten aus den vergangenen vier Spielen hat der Fußball-Bayernligist aber eine respektable Serie vor Beginn der Winterpause hingelegt und sich stückchenweise nach oben gearbeitet. Das rettende Ufer ist wieder in Sicht- und Greifweite.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben