Brose Bamberg
Hundt: Gegen Ex-Klub soll der Knoten platzen
Bennet Hundt hat Brose Bamberg nach einem Jahr im Sommer verlassen und bei den EWE Baskets Oldenburg einen Zweijahresvertrag unterschrieben.
Bennet Hundt hat Brose Bamberg nach einem Jahr im Sommer verlassen und bei den EWE Baskets Oldenburg einen Zweijahresvertrag unterschrieben.
Foto: Pressefoto Eibner/imago
Bamberg – Für Bennet Hundt läuft es in Oldenburg nicht rund. Doch Sehnsucht nach seinem Ex-Verein hat er nicht – auch wenn er die Bamberger im Interview lobt.

39 seiner bislang 75 Bundesligaspiele hat Bennet Hundt im Trikot von Brose Bamberg bestritten. Nach nur einem Jahr beim neunfachen deutschen Meister brach der 23 Jahre alte Aufbauspieler aber seine Zelte in Oberfranken wieder ab und wechselte im vergangenen Sommer zu den EWE Baskets Oldenburg. Am Freitagabend kommt es für Hundt zum Duell mit seinem letztjährigen Team. Warum haben Sie Ihren Vertrag im Sommer in Bamberg nicht verlängert? Es gab ja ein Angebot von Brose, zu bleiben.Bennet Hundt: Das war für mich damals keine leichte Entscheidung. Am Ende haben Kleinigkeiten den Ausschlag gegeben.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren