Interview
Julian Gressel: „Familie steht über dem Fußball“
Julian Gressel ist mit Tochter Sophie zu Besuch in Franken. Erstmals lernten Uroma Gertrud, Mama Barbara und  Oma Friederike (von links) die Einjährige kennen.
Julian Gressel ist mit Tochter Sophie zu Besuch in Franken. Erstmals lernten Uroma Gertrud, Mama Barbara und Oma Friederike (von links) die Einjährige kennen.
Foto: Julian Gressel
Neustadt an der Aisch – Franken statt USA: Der Fußball-Profi nutzte die fußballfreie Zeit für einen Heimatbesuch. Ein Gespräch über Weihnachten, die Familie und Wünsche.

Als Mitte November in der Fußball-Profiliga Major League Soccer (MLS) die Play-offs starteten, war Julian Gressel nicht mehr mit dabei. Der gebürtige Franke (Neustadt/Aisch) verpasste mit seinem Klub D.C. United aus Washington die begehrten Plätze nur um einen Punkt. Während sich also New York City FC am 11. Dezember zum Meister kürte, weilte Gressel bereits mit seiner Frau Casey und Tochter Sophie in Deutschland. Hier feierte er am 16. Dezember seinen 28. Geburtstag „in lockerer Runde“ im Familienkreis. Für diese Zeitung hat ...

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter