Basketball
Bamberg – Bayreuth: ein Derby, vier Geschichten
Das bislang letzte Oberfrankenderby entschied Brose Bamberg am 10. April dieses Jahres in Bayreuth mit 97:88 für sich. Hier zieht Medi-Aufbauspieler Bastian Doreth (l.), mit 22 Punkten bester Werfer der Partie, an Tyler Larson vorbei.
Das bislang letzte Oberfrankenderby entschied Brose Bamberg am 10. April dieses Jahres in Bayreuth mit 97:88 für sich. Hier zieht Medi-Aufbauspieler Bastian Doreth (l.), mit 22 Punkten bester Werfer der Partie, an Tyler Larson vorbei.
Foto: Peter Mularczyk
Bamberg – Die Oberfrankenduelle zwischen Bamberg und Bayreuth hatten es schon immer in sich. Ein Drama spielte sich im Jahr 1979 ab.

Mit 22 Siegen und nur drei Niederlagen haben die Basketballer von Brose Bamberg seit dem Wiederaufstieg der Bayreuther in die Bundesliga im Jahr 2010 klar die Nase vorne. Allerdings: Der Bamberger Nachbarrivale hat drei der zurückliegenden sieben Oberfrankenderbys für sich entschieden und damit seine Gesamtbilanz aufgehübscht.  Am Samstag um 18 Uhr (Brose-Arena) stehen sich Brose Bamberg und Medi Bayreuth  im 82.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter