Fußball
Wie torgeile „Mönche“ die Liga aufmischen
Thomas Hüttl (links) kann sich als Cheftrainer des TSV Mönchröden  auf seine beiden Assistenten Marcel Pavel (sitzend im Vordergrund) und Christian Holzmann (direkt dahinter) verlassen. Das Trainer-Dreigestirn will die „Mönche“ in die Landesliga führen.
Thomas Hüttl (links) kann sich als Cheftrainer des TSV Mönchröden auf seine beiden Assistenten Marcel Pavel (sitzend im Vordergrund) und Christian Holzmann (direkt dahinter) verlassen. Das Trainer-Dreigestirn will die „Mönche“ in die Landesliga führen.
Foto: Hagen Lehmann
Bamberg – Das Trainer-Trio des Bezirksliga-Primus TSV Mönchröden über das Erfolgsrezept im Wildpark und was es mit DJ Gauner und DJ Puffi auf sich hat.

Neun Spiele – neun Siege! Der TSV Mönchröden ist in der Fußball-Bezirksliga Oberfranken West Spitze und längst heißester Anwärter auf den Gewinn der Meisterschaft und damit auf den Direktaufstieg in die Landesliga. Grund genug, sich mit dem Trainer-Dreigestirn Thomas Hüttl, Marcel Pavel und Christian Holzmann zu unterhalten. Herr Pavel, Sie gelten als das „Arbeitstier“ im Trainer-Trio – ein Coach, der sich für nichts zu schade ist. Diese Einstellung hat Parallelen zu Ihrer Zeit als Spieler. Fordern Sie von den Jungs genau diese Tugenden?

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren