KLARAS KOLUMNE (3)
Darum soll Füllkrug erstmal auf der Bank bleiben
Klara Bühl ist deutsche Nationalspielerin und spielt für den FC Bayern München. Für diese Zeitung begleitet die gebürtige Haßfurterin  die Fußball-WM in Katar.
Illustration: Franziska Schäfer
WM 2022 in Katar - die umstrittene Fußball-Weltmeisterschaft
Jannik Reutlinger von Jannik Reutlinger Fränkischer Tag
Bamberg – Vor dem Gruppenfinale gegen Costa Rica sieht Klara Bühl Parallelen zu 2018. Trotzdem ist sie überzeugt, dass es besser endet als vor viereinhalb Jahren – mit „Lücke“ als Joker.

Klara Bühl zählt in der Fußball-Nationalmannschaft zu den Leistungsträgerinnen. Im Sommer feierte sie mit den DFB-Frauen den zweiten Platz bei der Europameisterschaft. Auch bei ihrem Klub, dem FC Bayern München, ist die 21-Jährige eine prägende Figur. Die gebürtige Haßfurterin wirft während der Weltmeisterschaft in ihrer Kolumne regelmäßig und exklusiv für den Fränkischen Tag einen Blick auf die DFB-Elf.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben