Boni-Affäre
Wie hoch die Strafe für OB Starke ausfällt
Schlechte Nachrichten von der Staatsanwaltschaft aus Hof: Andreas Starke beim Erörterungstermin Bahnausbau.
Foto: Barbara Herbst
Bambergs Boni-Affäre
Bamberg – Die Staatsanwaltschaft Hof beantragt in der Boni-Affäre vier Strafbefehle gegen den OB und drei leitende Mitarbeiter der Stadt.

Es ist die Nachricht, auf die halb Bamberg seit Monaten gewartet hat. Wie beurteilt die Staatsanwaltschaft Hof den Bamberger Rathaus-Skandal? Was ist von den Vorwürfen wegen Untreue zum Schaden für die Stadt geblieben, die bereits der Kommunale Bayerische Prüfungsverband und die Regierung von Oberfranken erhoben hatte? Und zuletzt: Welche Konsequenzen haben die Beschuldigten zu befürchten?

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich