Rücktritt
Philipp Schneider nicht mehr CSU-Ortsvorsitzender
CSU-Rücktritt
Foto: Micho Haller
Christian Pack von Christian Pack Fränkischer Tag
Bamberg – Der Bamberger zieht Konsequenzen aus den Differenzen der vergangenen Wochen. Gegenüber fraenkischertag.de äußert er sich zu den Gründen.

Philipp Schneider ist mit sofortiger Wirkung als Vorsitzender des CSU-Ortsverbandes Wunderburg/Gereuth zurückgetreten. Zudem erklärte er auch seinen Rücktritt aus der Partei. Erst vor Wochen hatte Schneider seinen Rückzug als stellvertretener CSU-Kreisvorsitzender verkündet. Die Zusammenarbeit im Ortsverband habe ihm viel Freude bereitet, die Differenzen mit Kreisvorstand und Fraktion seien jedoch unüberbrückbar gewesen, wird Schneider in der Pressemitteilung zitiert. Philipp Schneider: Kritik am CSU-Kreisverband Auf Nachfrage  äußerte ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.