Boni-Affäre
Rathaus-Mitarbeitern droht die Rückzahlung
Die Stimmung im Bamberger Rathaus ist angespannt. Ein Ende der Boni-Affäre scheint nicht in Sicht.
Die Stimmung im Bamberger Rathaus ist angespannt. Ein Ende der Boni-Affäre scheint nicht in Sicht.
Foto: Micho Haller (Grafik)
Bamberg – Es brodelt in der Stadtverwaltung. Die Angestellten sind sauer und fürchten schwere finanzielle Folgen. Und die Politik spricht von Rücktritt.

„Das war ein Schlag ins Gesicht“, sagt am Mittwoch einer jener Rathaus-Mitarbeiter, der mit einer Pauschale für seine Überstunden entlohnt wurde. Er habe sie „guten Glaubens“ angenommen – im Vertrauen, dass ihm der Arbeitgeber eine rechtlich wasserdichte Vereinbarung vorlegt, und im Bewusstsein, dass er das Geld durch viele zusätzliche Arbeitsstunden am Abend und Wochenende verdient hat.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren