Stieringers Rückzug
Wie es im Bamberger Rathaus weitergehen könnte
Kommen auf Stadträte auch finanzielle Rückforderungen zu? Folgende Bündnisse im Stadtrat stehen nach dem Urteil des Verwaltungsgerichts auf wackeligen Füßen: FW-BuB-FDP-Fraktion, BaLi-Die Partei, Volt-ödp-BM-Fraktion, CSU-BA-Fraktion, BBB-Fraktion.
Foto: Grafik: Micho Haller
Fake-Profil-Affäre
Michael Wehner von Michael Wehner Fränkischer Tag
Bamberg – Der Teilrückzug von Klaus Stieringer heizt die Personalspekulationen im Rathaus an. Bandelt der neue Einzelkämpfer mit Daniela Reinfelder an?

Es hat nicht einmal 24 Stunden gedauert, da sickern aus dem Rathaus widersprüchliche Informationen. Angeblich soll sich der ehemalige SPD-Stadtrat Klaus Stieringer in Verhandlungen mit Daniela Reinfelder (BuB) und Martin Pöhner (FDP) über die Bildung einer Ausschussgemeinschaft befinden. Wäre es so, wäre das gewissermaßen das Symbol für die Kehrtwende eines Stadtrats: In Rekordzeit vom Wertefundament der sozialdemokratischen Partei zum eher wirtschaftsliberalem Politikverständnis zweier Mittelstandsvertreter.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.