Großes FT-Interview
OB Starke: "Das Beamtenrecht mit Füßen getreten"
Starke selbstkritisch: „Ich hätte auf die Richtigkeit dieser Auskunft nicht vertrauen dürfen und bedauere das sehr.“
Starke selbstkritisch: „Ich hätte auf die Richtigkeit dieser Auskunft nicht vertrauen dürfen und bedauere das sehr.“
Foto: Matthias Hoch
Bamberg – OB Andreas Starke über seine Verantwortung im Rathaus, Handlungsbedarf im Personalbereich – und die etwas andere Kommunikation einiger Mitstreiter.

Andreas Starke platziert sich zum Interview ruhig in einem schwarzen Sessel, und seine Augen lächeln. Sympathisch und typisch Starke, könnte man sagen; wie der manchmal um ein paar Grad zur Seite geneigte Kopf, der Bambergs erstem SPD-Oberbürgermeister etwas fast Lausbubenhaftes verleiht. Ein brisanter Bericht des Bayerischen Kommunalen Prüfungsverbandes, zwei gegen ihn laufende Strafverfahren, eine Razzia im Rathaus: Herr Starke, können Sie verstehen, dass Menschen in Bamberg mittlerweile eine gewisse Sehnsucht haben nach Ruhe und Stabilität, aber eben auch nach Klarheit und Transparenz? Der OB, der für ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren