Nach Textanalyse
Schwarz spricht Klartext zu Stieringer
Bundestagsabgeordneter Andreas Schwarz (SPD) will, dass Klaus Stieringer die SPD verlässt.
Foto: Grafik: Micho Haller
Fake-Profil-Affäre
Bamberg – Andreas Schwarz (SPD) meldet sich mit einer Klarstellung zu Wort: Er habe die Sprachexpertin nicht bezahlt, die Stieringer in Erklärungsnot bringt.

Auf seiner Facebook-Seite veröffentlichte der Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz (SPD) am Wochenende eine Klarstellung: „Erneut wird versucht, meine Person und andere in den sozialen Medien und persönlich in Misskredit zu bringen.“ Er erkläre deshalb öffentlich: „Weder ich noch ein Mitglied der SPD haben an der Recherche: ,Wer steckt hinter Stefan Sandmann?’ mitgearbeitet, dafür bezahlt oder gar Personen damit beauftragt.“ Sprachexpertin sieht Stieringer hinter Sandmann Hintergrund ist die Expertise einer ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.