Boni-Affäre
Vertrauliche Erklärung: Stadt räumt Fehler ein
Eine vertrauliche Stellungnahme der Stadt war Thema im Rechnungsprüfungsausschuss - die Erklärung liegt der Redaktion vor.
Eine vertrauliche Stellungnahme der Stadt war Thema im Rechnungsprüfungsausschuss - die Erklärung liegt der Redaktion vor.
Foto: Micho Haller
Bamberg – Tarifrecht nicht eingehalten, Versprechen an die Regierung gebrochen: Die Stadt übt Selbstkritik - Kernaussagen des streng vertraulichen Textes.

Die Stadt räumt Fehler ein. In aller Deutlichkeit. Aber nur in wenigen Fällen. "Im Rahmen der Bearbeitung des Prüfberichtes und im Zuge der Neubesetzung der Leitung des Personal- und Organisationsamtes wurde festgestellt, dass bei im Prüfbericht enthaltenen, einzelnen Fällen, fehlerhafte Entscheidungen getroffen worden sind", heißt es in der Stellungnahme, die mit der Unterschrift von Personalreferent Christian Hinterstein am Dienstagnachmittag dem Rechnungsprüfungsausschuss präsentiert worden ist.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter