Interview
Brasilien: „Eine Wahl für den Klimaschutz“
Anhänger von Lula da Silva jubeln Sonntagnacht nach dessen Wahlsieg in Rio de Janeiro. Der 77-jährige ehemalige Gewerkschaftsführer kündigte an, Arbeitnehmerrechte zu stärken und die Abholzung im Amazonasgebiet zu stoppen.
Foto: Fernando Souza/dpa
Herbert Mackert von Herbert Mackert Fränkischer Tag
Bamberg – Arbeiterführer da Silva ist der neue Präsident Brasiliens. Bambergs MdB Thomas Silberhorn (CSU) erklärt als Vorsitzender der deutsch-brasilianischen Parlamentariergruppe, welche Chancen er sieht.

Luiz Inácio Lula da Silva hat die Präsidentschaftswahl in Brasilien gewonnen. In der Stichwahl setzte sich der linke Ex-Präsident knapp mit 50,8 Prozent der Stimmen gegen den rechten Amtsinhaber Jair Bolsonaro durch. Im FT-Interview gibt der Bamberger CSU-Bundestagsabgeordnete Thomas Silberhorn eine Einordnung.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.