Boni-Affäre
Was wusste die Bamberger CSU?
Die CSU kann sich nicht aus der Verantwortung für den Finanzskandal stehlen, sagt die Bamberger SPD.
Die CSU kann sich nicht aus der Verantwortung für den Finanzskandal stehlen, sagt die Bamberger SPD.
Foto: Micho Haller (Grafik)
Bamberg – Ist die Bombe nur geplatzt, weil die CSU 2020 den Bürgermeisterposten verloren hat? Das behauptet die SPD.

Seit neun Monaten läuft in Bamberg die Aufarbeitung der rechtswidrigen Leistungszulagen an einen privilegierten Kreis von Rathausmitarbeitern. Genauso alt ist der Verdacht, dass die politische Verantwortung einseitig auf die Schultern der Bamberger SPD geladen wird, die bekanntlich den Bamberger Oberbürgermeister Andreas Starke (SPD) stellt. Doch was wusste die CSU von den angeprangerten Praktiken, die mittlerweile die Staatsanwaltschaft Hof auf den Plan gerufen haben?

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren