Baustellen-Ärger
Wegen Sperrung: Autofahrer fühlen sich veräppelt
Staatsstraße 2244
Richtung Strullendorf war die Staatsstraße 2244 seit dem 30. August von der Bahn gesperrt worden.
Foto: Ronald Rinklef
Hirschaid – In Hirschaid wurde die Straße nach Strullendorf abgeriegelt, aber Arbeiter sind nicht zu sehen. Hätten die Pendler den Umweg gar nicht fahren müssen?

Eine Baustellen-Sperre ohne Baustelle? Das haben sich die Hirschaider nicht bieten lassen. Die Deutsche Bahn, so war die Planung, wollte seit Anfang September an der Brücke arbeiten, die Autofahrer zwischen Hirschaid und Strullendorf auf der Landstraße über die Bahntrasse führt. Deswegen wurde beim Ortsausgang Hirschaid Richtung Strullendorf die Staatsstraße 2244 seit dem 30. August gesperrt.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren