Verkehrschaos
Bamberg: Anwohner am Marienplatz protestieren
Anwohner um Nicole Waletzko, Josef Biegert und Hilde Stiegler (v.l.) protestieren am Marienplatz auch mit Plakat (im Hintergrund) gegen die Haltestellen.
Foto: Matthias Hoch
Bamberg – Vor kurzem wurden die Bushaltestellen am Marienplatz verlagert. Für mehr Sicherheit der Radfahrer in Zukunft - aber zum Ärger von Anwohnern.

Die Bushaltestelle am Marienplatz ist nun seit fast einem Monat eingerichtet. Vor wenigen Tagen wurde das zugehörige Schild fest einbetoniert. Auch der Ärger darüber, dass nun eine Haltestelle direkt vor ihrer Tür installiert wurde und parallel davon auf der anderen Straßenseite auch noch eine, ist bei Nicole Waletzko so fest verankert wie das Haltestellenschild vor ihrer Wohnung.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich