Miese Masche
Cybercrime Bamberg im Kampf gegen Anlagebetrüger
Im Internet boomt der Betrug mit vorgeblich hoch profitablen Anlagen.
Im Internet boomt der Betrug mit vorgeblich hoch profitablen Anlagen.
Foto: weerapat1003, adobe stock
Bamberg – Das Geschäft mit Cybertrading boomt - auch in Franken. Bis die Opfer den Betrug durchschauen, haben sie oft viel Geld verloren.

In Zusammenhang mit dem Straftatbestand des Cybertradings haben Ermittler der in Bamberg ansässigen „Zentralstelle Cybercrime Bayern“ (ZCB) in den vergangenen drei Jahren mehr als 80 Verdächtige festnehmen können. „Zehn von ihnen sind bereits verurteilt worden,“ bilanzierte der Bamberger Staatsanwalt Nino Goldbeck am Mittwoch bei einer Pressekonferenz im bayerischen Justizministerium. Wegen banden- und gewerbsmäßigen Betrugs wurden Goldbeck zufolge Gesamtfreiheitsstrafen zwischen zwei Jahren und knapp sieben Jahren ...

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal