Kaum Kunden
Buttenheim: Fairtrade-Laden muss schließen
Das Lager im Elternhaus von Margit Fritschi bietet noch reichlich Auswahl an fair gehandelten Lebensmitteln sowie Deko- und Geschenkartikeln.
Foto: Andrea Spörlein
F-Signet von Andrea Spörlein Fränkischer Tag
Buttenheim – Die Buttenheimerin Margit Fritschi stellt ihren „Kleinen Mobilen Weltladen“ ein. Zuletzt musste sie zu viele Lebensmittel verschenken.

Schweren Herzens wird Margit Fritschi ihren „Kleinen Mobilen Weltladen“ aufgeben. Vielen Buttenheimerinnen und Buttenheimern ist Margit Fritschi gut bekannt, denn ihr ehrenamtliches Engagement ist kaum zu toppen: so unter anderem als Wortgottesfeierleiterin, oder als diejenige Person, die kranken Menschen in der Pfarrei Buttenheim die Kommunion nach Hause bringt. Erst vor kurzem sorgte sie dafür, dass der beliebte Seniorennachmittag am Kirchweihmontag in Buttenheim wieder durchgeführt werden konnte.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.