Angst vor Absage
Marktbeschicker fürchtet um seine Existenz
Raimund Meister beim Aufbau für den Bamberger Weihnachtsmarkt – darauf ruht die ganze Hoffnung von ihm und seinen Beschicker-Kollegen.
Raimund Meister beim Aufbau für den Bamberger Weihnachtsmarkt – darauf ruht die ganze Hoffnung von ihm und seinen Beschicker-Kollegen.
Foto: Ronald Rinklef
LKR Bamberg – Für Raimund Meister wäre die Absage des Bamberger Weihnachtsmarkts eine Katastrophe. Generell sieht er eine ganze Berufsbranche bedroht.

„Das waren praktisch zwei Jahre Berufsverbot!“ Raimund Meister ist die Verzweiflung anzuhören. Corona hat der Bischberger Schaustellerfamilie sozusagen die Lebensgrundlage entzogen – keine Volksfeste, keine Märkte, kein Umsatz. Jetzt ruht die ganze Hoffnung des 50-Jährigen auf dem Bamberger Weihnachtsmarkt. 30 Verkaufstage für die „Schlemmerhütte“, wofür der Lkw extra zum Tüv gefahren und ordentlich Ware eingekauft worden ist.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren