Immer weniger Fleischereien
Bamberger Metzgerei Goller sperrt für immer zu
Prägten seit Jahrzehnten die Metzgerei Goller in der Wunderburg, von links: Alexandra Fröhling und Margret Goller. Doch jetzt ist Schluss.
Herbert Mackert
Herbert Mackert von Herbert Mackert Fränkischer Tag
Bamberg – Wieder stirbt eine Fleischerei in der Domstadt: Seit 1. Februar bleibt die Metzgerei Goller geschlossen. Warum der Traditionsbetrieb aufgibt.

Noch vor wenigen Jahren zählte die Welterbestadt gut 20 Metzgereien, inzwischen ist deren Zahl auf unter zehn geschrumpft: Denn die Metzgerei Goller in der Wunderburg hat am 1. Februar ihren Betrieb aufgegeben. „Unser Geschäft ist dauerhaft geschlossen. Wir bedanken uns für Ihre langjährige Treue! Ihre Metzgerei Goller“ informiert das Unternehmen im Schaufenster.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.