Um Denkmal zu retten
Steckt Bamberg neun Millionen in die Sandstraße?
Seit 2019 im Besitz der Stadt: Nun wurden erstmals Zahlen über die Sanierungskosten für das Haus Obere Sandstraße 20 bekannt.
Foto: Ronald Rinklef
Bamberg – Die Obere Sandstraße 20 wird die Stadt wohl noch länger beschäftigen. Doch es gibt Neuigkeiten zu diesem und drei weiteren bekannten Gebäuden.

Es waren schöne Pläne, die der Bamberger Finanzreferent Bertram Felix im Kultursenat präsentierte. Sie zeigen, wie die Stadt dem Haus Obere Sandstraße 20 neues Leben einhauchen könnte. Im weiträumigen Keller wäre Platz genug für Kulturveranstaltungen, darüber Gastronomie und Wohnungen. Auch Büros, sogar eine Fahrradwerkstatt im Rückgebäude wären möglich.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.