Baumaßnahme
Arbeiten im XL-Format
Einen ganzen Tag hat es gedauert, den Autokran (links) aufzubauen, noch einmal zwei weitere Tage, um mit seiner Hilfe den Turmdrehkran hochzuziehen.
Foto: Matthias Hoch
Viereth-Trunstadt – Zur Sanierung der Wehranlage an der Schleuse Viereth-Trunstadt werden große Geräte aufgefahren. Ein großer Turmdrehkran zieht viele Blicke auf sich.

Spaziergängern an der Schleuse in Viereth hat sich in den letzten zwei Tagen ein ungewöhnliches Schauspiel geboten. Auf der kleinen Insel zwischen der Schleuse und der Wehranlage wurde von einem Autokran ein riesiger Turmdrehkran aufgebaut. Dessen Ausleger hat eine Länge von stolzen 75 Metern und er kann bei voll ausgefahrener Katze immer noch bis zu zweieinhalb Tonnen Last heben.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.