Teures Wohnen
Warum in Bamberg keine Entspannung in Sicht ist
Wer in Bamberg leben möchte, muss meist tief in die Tasche greifen.
Wer in Bamberg leben möchte, muss meist tief in die Tasche greifen.
Foto: uslatar/adobestock.com
Bamberg – Der Mietspiegel und die tatsächlichen Preise klaffen in Bamberg weit auseinander. Die Situation wird sich in den nächsten Jahren weiter verschärfen.

Es ist ein alter Hut. Allerdings einer, der vielen Wohnungsuchenden in Bamberg nicht passt: Die Mietpreise in der Domstadt steigen und steigen. Der städtische Mietspiegel 2020 liest sich da beinahe wie ein schlechter Witz. So sind die angegebenen Orientierungswerte zwischen sechs und zehn Euro pro Quadratmeter weit von der Realität entfernt. Nach Angaben der Analysten des Portals www.mietspiegeltabelle.de liegt der durchschnittliche Bamberger Mietpreis pro Quadratmeter bei gut 10 Euro – Kaltmiete wohl gemerkt. Je kleiner der Wohnraum, desto teurer der relative Preis: Für 30 Quadratmeter zahlt der Mieter ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren