Anwohner genervt
Warum trägt niemand den Erdhaufen ab?
Neue Folie, altes Problem: Die kontaminierten Erdablagerungen sind nicht kleiner geworden.
Foto: Sebastian Schanz
Bamberg – Hartnäckig stört ein großer Erdhügel die Anwohner auf der Bamberger Erba-Insel. Die Hintergründe sind kurios, eine Lösung nicht in Sicht.

Freitag vor einer Woche regte sich kurz Hoffnung bei den Anwohnern in der Krackhardtstraße in Bamberg. Arbeiter fuhren vor. Sollte etwa endlich der große, kontaminierte Erdhaufen abgetragen werden? Würden Investoren und Stadt ihre Versprechen auf grüne Naherholungsräume vor der Haustüre nach Jahren des Ärgers einhalten? Würde der Zorn der Anwohner ein Ende haben?

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich