Rettungshundestaffel
Forchheims Lebensretter auf vier Pfoten
Beate Pohlmann trainiert mit der Hündin „Peaches“.
Beate Pohlmann trainiert mit der Hündin „Peaches“.
Foto: Pauline Lindner/Archiv
Weilersbach – Für die Hunde ist es ein tolles Spiel, das dennoch Menschenleben retten kann. Wie wichtig die Ausbildung und der Einsatz von Trümmerhunden sind.

Die Feuerwehr Weilersbach hat in diesem Jahr viel Zuwachs bekommen. Sogar vierbeinigen. Denn die Rettungshundestaffel Forchheim hat sich als dritter Zug den Rothelmen angegliedert. Zwei der neuen Mitglieder sind der sechsjährige Schäferhund Scharik und seine Halterin Beate Pohlmann. Sie trainieren viel zusammen, schließlich muss die Zulassungsprüfung als Rettungshund jedes Jahr wiederholt werden. Zuhause und in den Trainingslagern des Bundesverbands (BRH) in Mecklenburg oder bei Hünxe in Westfalen. Erst vor einigen Wochen war Michael Müller, der Leiter der Forchheimer Staffel, dort als Übungsleiter aktiv. ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren