Geburten
Schwangere in Forchheim können bald aufatmen
Geburtenziffer 2021
Sebastian Gollnow/dpa
Sabine Memmel von Sabine Memmel Fränkischer Tag
Forchheim – Seit Juli ist der Kreißsaal in Forchheim am Wochenende nicht besetzt. Einen Termin für die Wiedereröffnung gibt es jetzt.

Für Nadine Scherbaum ist der „Worst Case“ eingetreten. Als das Klinikum Forchheim Ende Juli bekannt gibt, dass der Kreißsaal in Forchheim wegen Personalmangels an den Wochenenden zunächst schließen muss, konnte sie es – ebenso wie viele andere werdende Mütter im Kreis Forchheim – kaum fassen. Schwanger mit dem dritten Kind wollte die Kersbacherin unbedingt in Forchheim entbinden. Doch dazu sollte es nicht kommen. Denn tatsächlich kam ihre Tochter Lara am 14. August zur Welt – an einem Sonntag.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben