Leben mit Parkinson
Neue Hoffnung im Nervenkrieg
19 Stufen führen zu Werner Mönius' Haustüre. Langsam muss der Heroldsbacher Parkinson-Patient über eine barrierefreie Alternative nachdenken.
19 Stufen führen zu Werner Mönius' Haustüre. Langsam muss der Heroldsbacher Parkinson-Patient über eine barrierefreie Alternative nachdenken.
Foto: Vera Schiller
Heroldsbach – Die Krankheit schreitet fort. Doch der Heroldsbacher Werner Mönius will sich von Parkinson nicht unterkriegen lassen. Hilft eine Hirn-OP?

Werner Mönius ist krank. Seit 16 Jahren leidet der Heroldsbacher an Parkinson. Anlässlich des Welt-Parkinson-Tags am Sonntag (11. April) hat der Fränkische Tag ihn nach 2019 noch einmal getroffen, um zu erfahren, was es - gerade jetzt - bedeutet, mit der fortschreitenden Krankheit zu leben. Und wie es ihm seither ergangen ist.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren