Gegen Stress
So heilend ist die Wirkung des Waldes
Waldbaden – Farben, Formen, Geräusche, Wärme, Kälte oder Bewegungen fördern die Entspannung,
Waldbaden – Farben, Formen, Geräusche, Wärme, Kälte oder Bewegungen fördern die Entspannung,
Foto: Carmen Schwind
LKR Forchheim – Den Wald mit allen Sinnen genießen, das ist das Ziel des Waldbadens. Doch was steckt eigentlich genau dahinter und wie funktioniert es?

Der Wald ist wichtig für Körper, Geist und Seele der Menschen. „Wenn man in den Wald geht, spürt man jede Jahreszeit anders“, sagt die staatlich zertifizierte Waldpädagogin Sibylle Appoldt aus Weilersbach, „im Sommer ist er kühler, im Winter wärmer. Man profitiert von der Luftfeuchtigkeit und kann Sauerstoff tanken.“ Durch das Kronendach hat der Wald sein eigenes für den Menschen gesundes Klima. „Dieses Waldklima führt zu Wohlbefinden und man entspannt“, sagt Sibylle Appoldt. Sie erklärt, dass die Nadeln der Bäume Schadstoffe der Luft zurückhalten. Der Wald gibt auch Geborgenheit und Schutz.

Weiterlesen mit
F+ Monatsabo 9,99 €
  • Alle Artikel auf fraenkischertag.de
  • Exklusive Geschichten und Hintergründe aus Ihrer Region
  • Monatlich kündbar
Jetzt 1 Monat kostenlos testen

Der Wald ist wichtig für Körper, Geist und Seele der Menschen. „Wenn man in den Wald geht, spürt man jede Jahreszeit anders“, sagt die staatlich zertifizierte Waldpädagogin Sibylle Appoldt aus Weilersbach, „im Sommer ist er kühler, im Winter wärmer.