Piastenbrücke dicht
Annafest: Forchheim steht ein Verkehrschaos bevor
Während der elf Tage Annafest soll der Zugang zur provisorischen Fußgängerbrücke  aus Sicherheitsgründen verboten werden. Annafest-Besucher, Anlieger und Schüler müssen mit starken Einschränkungen und Verkehrsproblemen rechnen.
Foto: Marc Wayne Schechtel
Forchheim – Ein temporäres Zugangsverbot der Piastenbrücke am Annafest war angekündigt. Nun überrascht Forchheim mit einem krasseren Einschnitt als gedacht.

Wenn die Annafest-Feiermeute dieses Jahr vom Kellerwald zu Fuß zurück in Richtung Innenstadt läuft, wird sie an der Großbaustelle Piastenbrücke vor „verschlossener Tür“ stehen. „Die Behelfsbrücke wird massiv an beiden Seiten verbaut werden, sodass niemand mehr darüber kommt“, verdeutlicht Bürgermeister Udo Schönfelder.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.