Kellerwald-Szene
Wirte-Trio erweckt Rappen-Keller wieder zum Leben
Haben die „Rappen“-Zügel nun fest in der Hand: Mona Sokol, Sebastian Hösch und  Kathrin Grüner (von links).
Foto: Karin Hühnlein
Forchheim – Ein junges Wirte-Trio öffnet wieder die Pforten zum Rappen-Keller. Mona Sokol, Sebastian Hösch und Kathrin Grüner gehen mit einem neuen Konzept voran.

Im September 2019, also vor fast drei Jahren, sagten das Wirtspaar Andreas Woithe und Alexandra Seitz dem Rappen-Keller nach 18 Jahren Lebewohl und haben sich seither in Bammersdorf mit dem Lokal „Auszeit“ eine neue Existenz aufgebaut. Nicht nur pandemiebedingt, auch durch undurchschaubare und angebliche Verpachtungen an einen Motorradclub – so zwischenzeitlich die Gerüchteküche – blieb der umgangssprachlich nur kurz „Rappen“ genannte Keller für Publikumsverkehr geschlossen.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal