Neuer Weltrekord
Wie der Hallerndorfer Puzzlekönig Weltruhm erntet
Peter Schubert präsentiert seine Puzzlewerke. Abertausende Teile hat er zusammengefügt.
Foto: privat
Hallerndorf – Peter Schubert hat die weltgrößten Puzzles zusammengesetzt. Für sein jüngstes Werk musste sich der Hallerndorfer sogar drei Wochen Urlaub nehmen.

Ob in deutschen Nachrichtenmagazinen oder im TV rund um den Globus: Peter Schuberts Gesicht ist derzeit weltweit bekannt: Denn der 53-jährige Hallerndorfer hat mit seinem 54.000-Teile-Puzzle den Weltrekord als schnellster Puzzler aufgestellt. „Das war das i-Tüpfelchen. Ich hatte nur mit dem Deutschlandrekord gerechnet“, sagt Schubert. Denn dafür hatte er sich mit dem Puzzle „Reise durch die Kunst“ beworben. Beim Rekordinstitut Deutschland hatte er angefragt und die Mitteilung erhalten, dass er der erste Puzzler ist, ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.