Fussball
Warum Buckenhofen froh ist über die Winterpause
Die Buckis mit Simon Kupfer (rechts, gegen Nicolas Schwab) haben das erste Derby gegen Forchheim im August gewonnen – und wollen das wiederholen.
Sportfoto Zink
Felix Mock von Felix Mock Fränkischer Tag
Buckenhofen – Ein wildes Jahr endet für Buckenhofen mit einer Sieglosserie. Trotzdem ist der Aufsteiger in der Landesliga angekommen – und macht eine Ansage in Richtung Jahn Forchheim.

Seit ziemlich genau drei Wochen ist der SV Buckenhofen in der Winterpause. Und die kam für den Aufsteiger in die Fußball-Landesliga auch keinen Tag zu früh. Das turbulente Jahr hat der Mannschaft aus dem Forchheimer Gemeindeteil einige Körner gekostet. Wundern dürfte das allerdings die wenigsten.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben