Klimaschutz
Forchheim plant drei große Photovoltaikanlagen
Photovoltaik auf dem Dach der Adalbert-Stifter-Schule in Forchheim soll nachhaltige Energie liefern.
Photovoltaik auf dem Dach der Adalbert-Stifter-Schule in Forchheim soll nachhaltige Energie liefern.
Foto: Barbara Herbst/Archiv
Forchheim – Forchheim will mehr grünen Strom: Auf diesen drei städtischen Gebäuden sollen Solarzellen installiert werden.

Die Stadt Forchheim will ihren kommunalen Klimaschutz vorantreiben. Auf der Adalbert-Stifter-Schule, der Ritter-von-Traitteur-Schule sowie der Stadtbücherei sollen Photovoltaikanlagen realisiert werden.Das Vorhaben, die Dächer dieser drei städtischen Liegenschaften mit Solarzellen auszustatten, ist ein erstes Ergebnis nach dem Beitritt Forchheims zum kommunalen Klimaschutz-Netzwerk im Sommer 2021.Im Rahmen des Projekts haben Experten des Instituts für Energietechnik aus Amberg (IfE) die drei Forchheimer Gebäude untersucht.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren