Pretzfeld
Viel Geld für die Kinderbetreuung
Eine der größten Investitionen im Haushalt: Der aktuelle Kinderhort soll zur Kinderkrippe umfunktioniert werden.
Foto: Carmen Schwind
F-Signet von Carmen Schwind Fränkischer Tag
Pretzfeld – In Pretzfeld stehen einige Kosten. Die gestiegenen Personalkosten der Marktgemeinde sind einem Ratsmitglied ein Rätsel.

Mit drei Gegenstimmen wurde in der jüngsten Sitzung des Marktgemeinderates Pretzfeld die Haushaltssatzung für dieses Jahr beschlossen, die damit am 1. Januar 2022 in Kraft getreten ist. Der Haupt-, Verwaltungs- und Finanzausschuss hatte diese sowie den Stellen- und Finanzplan bereits vorberaten und beschlossen, im Verwaltungshaushalt 70.000 Euro statt 50.000 Euro für die Bewirtschaftung der Grundschule einzustellen, da die Energiekosten gestiegen sind.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.