Folgen des Krieges
Landkreis bereitet sich auf Ukraine-Geflüchtete vor
Zunächst werden die Geflüchteten aus der Ukraine im Ankerzentrum Bamberg untergebracht. Von dort werden sie auf die Landkreise verteilt, teilt das Landratsamt Forchheim mit.
Michael Kappeler/dpa, Grafik: SH
Ukraine
Franziska Rieger von Franziska Rieger Fränkischer Tag
Forchheim – Forchheim bereitet sich auf die Aufnahme von Geflüchteten aus der Ukraine vor. „Mehrere Hundert Plätze“ könnte der Landkreis zur Verfügung stellen.

Frauen mit Kindern, Schwangere, Alte und Kranke: Der Krieg in der Ukraine zwingt immer mehr Menschen dazu, ihr Land zu verlassen. In Oberfranken bereiten sich die Städte und Landkreise auf Ukraine-Geflüchtete vor. Am Montag wurde im Ankerzentrum Bamberg (AEO) die erste ukrainische Familie aufgenommen. Deshalb scheint es nur noch eine Frage der Zeit, bis die ersten Geflüchteten im Landkreis Forchheim ankommen. Von Bamberg aus verteilt „Wir bereiten uns vor“, sagt Holger Strehl, Pressesprecher am Landratsamt Forchheim am ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben