Fränkische Schweiz
Sturmschäden sorgen für große Gefahr in Wäldern
Waldbesitzer Frank Riedel erklärt Martin Thoma (Berufsgenossenschaft), Forstamtsrat Michael Bug und WBV-Geschäftsführer Matthias Kraft (v. l.), dass er den gefährlichen Windwurf nicht selbst aufarbeiten kann.
Foto: Michael Kreppel
Wüstenstein – In der Fränkischen Schweiz sind nach einem Sturm Waldschäden bei Wüstenstein und Heiligenstadt besonders groß. Ein Wanderer kam schon ums Leben.

Es waren nur fünf Minuten, erinnert sich der junge Waldbesitzer Lukas Distler aus Siegritz bei Heiligenstadt. Fünf Minuten, die entscheidend waren für seinen Wald. Nach dem Gewittersturm vom 25. Juli verschaffte er sich einen ersten Überblick über die Schäden seines Forstes. Vorher war er noch mit der Feuerwehr unterwegs, um die Schäden anderer zu beseitigen.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.