Landtag entscheidet
Petition für Wiesenttalbahn landet auf Abstellgleis
Am Dienstag hat der Verkehrsausschuss im Bayerischen Landtag die Petition „Bahnstrecke von Forchheim ins Wiesenttal – attraktiv und im 30-Minuten-Takt“ behandelt.
Barbara Herbst
Stephan Großmann von Stephan Großmann, Franziska Rieger Fränkischer Tag
Ebermannstadt – Züge im Halbstundentakt: Der Verkehrsausschuss im Bayerischen Landtag stellt die Petition zur Wiesenttalbahn zurück. So geht es nun weiter.

Am Dienstag wollte der Verkehrsausschuss im Bayerischen Landtag die Petition „Bahnstrecke von Forchheim ins Wiesenttal – attraktiv und im 30-Minuten-Takt“ behandeln. Zu einer Entscheidung ist es aber noch nicht gekommen. Auf Antrag der CSU-Fraktion und nach einstimmigem Beschluss wurde die Petition von der Tagesordnung genommen und zurückgestellt. Das teilt der Forchheimer Landtagsabgeordnete Sebastian Körber (FDP), Vorsitzender im Ausschuss für Wohnen, Bau und Verkehr des Bayerischen Landtags, mit. Dieser Vorgang sei an ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben