Bauprojekt
Ein Quartier für Jung und Alt in Ebermannstadt
Das Projektareal (weiß markiert) liegt an der Wiesent.
Foto: Johannes Blank
F-Signet von Carmen Schwind Fränkischer Tag
Ebermannstadt – Mit dem Generationenquartier im „Wiesent-Garten“ in Ebermannstadt geht es voran. Auf ein früher geplantes Gebäude wird allerdings verzichtet.

„Große Projekte müssen gut geplant werden“, sagte Bürgermeisterin Christiane Meyer (NLE) in der Stadtratssitzung in Ebermannstadt und äußerte, dass sie bereits von dem ersten Entwurf des Generationenquartiers am „Wiesent-Garten“ begeistert gewesen sei. Sie freue sich jetzt aber noch mehr, denn Johannes Blank, der das Projekt privat umsetzen will, habe die Anregungen und Wünsche des Rates aufgenommen und in das Konzept eingebaut. Sie freue sich auch, wenn jemand die Pflichtaufgaben der Stadt übernehme. In diesem Fall ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.