In Untermerzbach
Vom eigenen Auto überrollt: Fahrer tot
Mit diesem Wagen verunglückte der Autofahrer auf der abschüssigen Straße.
Mit diesem Wagen verunglückte der Autofahrer auf der abschüssigen Straße.
Foto: Micheal Will / BRK
Untermerzbach – Der Autofahrer, der am Dienstag in Wüstenwelsberg von seinem eigenen Wagen überrollt wurde, ist tot. Die Ursache des Unfalls gibt Rätsel auf.

Am frühen Dienstagmorgen (16. August) war es in Wüstenwelsberg (Gemeinde Untermerzbach) zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei welchem ein 47-jähriger Mann aus Nürnberg lebensgefährlich verletzt wurde.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatte der Mann auf einer abschüssigen Straße angehalten und sein Fahrzeug aus unbekannten Gründen verlassen. Das Auto rollte rückwärts und erfasste den Fahrer, der ein Stück weit mitgeschleift wurde und dann unter dem Auto eingeklemmt wurde.

Den Verletzungen erlegen

Die eintreffenden Feuerwehren musste den Mann erst mit schwerem Gerät unter seinem Fahrzeug befreien, damit die Rettungskräfte weiter um das Leben des Mannes einer Zustellerfirma kämpfen konnten. Dabei leisteten sowohl die Ersthelfer als auch die Männer und Frauen der Feuerwehren Wüstenwelsberg und Ebern und die Rettungssanitäter Hilfe.

Der Mann kam mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus im benachbarten Landkreis. Dort erlag er jetzt seinen Verletzungen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Bamberg wurde der Pkw sichergestellt und ein Gutachter hinzugerufen, der sich noch vor Ort ein Bild der Lage machte und seine Arbeit aufnahm.

Lesen Sie auch:

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: