Coronaschutz
Impfapparat fährt jetzt auf Standby
Ab Mai gibt es nur noch das Impfzentrum in Hofheim, das durch das Bayerische Rote Kreuz im Landkreis Haßberge betrieben wird. Ein Impfbus und mobile Teams sollen weitere günstige Impfangebote bieten. So will der Landkreis bis zum Herbst verfahren und bei Bedarf dann die Impfapparatur hochfahren können.
LKR Haßberge – Viel Geld hat der Landkreis ausgegeben für das Impfen und die Bemühungen, die Menschen zum Impfen zu motivieren. War alles umsonst?

Ende April fährt der Impfapparat des Landkreises auf Standby. Dann schließt nach dem Impfzentrum Ebelsbach auch das in Königsberg , und nur noch das Bayerische Rote Kreuz betreibt in Hofheim ein einziges Impfzentrum für den Landkreis Haßberge den Sommer über. Ab Mai düst ein Impfbus durch den Landkreis, mobile Impfteams werden bei Sonderterminen in den Kommunen eingesetzt, um vor allem ukrainische Flüchtlinge zu erreichen. Die zweite Impfkonferenz am Donnerstagabend bringt Ernüchterung. Detailliert listet der Verwaltungsleiter Impfzentrum ...

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal