Programm
Von „Volxxliga“ bis zu den „Lausern“
Ein Bild aus früheren Jahren: „Volxxliga“ haben  ihre Wurzeln im Landkreis Haßberge, denn Bandmitglieder stammen aus dem Ebelsbach-Zeiler Raum. Sängerin Marina Pechmann ist eine gebürtige Ziegelanererin (Esslinger).
Ein Bild aus früheren Jahren: „Volxxliga“ haben ihre Wurzeln im Landkreis Haßberge, denn Bandmitglieder stammen aus dem Ebelsbach-Zeiler Raum. Sängerin Marina Pechmann ist eine gebürtige Ziegelanererin (Esslinger).
Foto: FT Archiv
Sand am Main – Beim Altmain-Weinfest in Sand wird nicht gekleckert, sondern geklotzt – was die Bands angeht. Zu Gast sind auch „Lost Eden“ und „Saxndi“.

Partymeile Sand gilt unter den Bands als gute Party-Location, der Platz ist groß, immer sind Menschenmengen da, „und das Sander Partyvolk gilt als feierfreudig – wenn die Musik einigermaßen passt, gehen die auf die Bänke“, weiß Thomas Zösch, der wieder sehr stolz auf die ausgezeichnete Bandauswahl ist.

Lest mehr über das Making Of des größten Weinfestes in der Region hier

Freitag , 8. Juli „Lost Eden“ gestaltet den Auftakt für die Jugend. „Lost Eden“ steht für moderne Licht- und Pyrotechnik, Feuershow, wechselnde Outfits und Showeinlagen. Die Musiker meistern 70 Auftritte pro Jahr unter anderem auf den Cannstatter Wasen und dem Gäubodenfest.

Samstag, 9. Juli Um 15 Uhr ist die Eröffnung mit Festzug, Fassanstich, den fränkischen Majestäten aus den Weinanbaugebieten und Symbolfiguren wie Abt Degen. Um 19 Uhr ist die „Volxx-Liga“ dran, die die Sander 2018 schon so begeisterten.

Sonntag, 10. Juli Ein schönes Erlebnis ist um 10 Uhr der Freiluft-Gottesdienst am Weinfestplatz. Um 11.30 Uhr spielt zum Mittagessen das „Scharfe Blech“, eine Formation des Sander Blasorchesters, und um 15 Uhr übernehmen „Holzfrei Böhmische“ mit böhmischer Blasmusik sowie moderner Musik in eigenen Arrangements und Eigenkompositionen.

Um 19.30 Uhr bietet die Volksfestband „Saxndi“ Livespektakel. Die fünf Musiker aus Niederbayern und der Oberpfalz sind fester Bestandteil der Münchner Wiesn sowie in den Wintersport-Metropolen aktiv. Um 22.30 Uhr ist die Zeit gekommen für die Laser-, Pyro- und Lichtshow.

Montag, 11. Juli Das große Haxen-Essen ist um 17 Uhr der Auftakt. Hier spielen seit Jahren die Musiker der Blaskapelle der Lebenshilfe Augsfeld. Dann heißt es um 19.30 Uhr noch einmal Anlauf nehmen für „Die Lauser“ aus Österreich – sechs Männer in Kilt, mit Dudelsack und Lichteffekten. Neben eigenen Hits spielen sie von Volksmusik bis zu Partyhits alles. Um 22.30 Uhr ist Ende mit dem Abschlussfeuerwerk mit Musik.

Kinderbetreuung Im Hof der Grundschule gibt es (Samstag und Montag, 17 bis 20 Uhr; Sonntag, 12 bis 19 Uhr) Kinderbetreuung mit Gesichtsbemalung und Spielmobil. Aufgebaut ist auch die nagelneue Hüpfburg des Landkreises Haßberge.