Laufparadies
Im Laufparadies heißt es lächeln statt hecheln
Marco Depner (links) und Hubert Karl (Mitte) engagieren sich für das Laufparadies. Das Foto zeigt sie mit ihrer Laufgruppe bei Wonfurt.
Foto: Marco Depner
Irmtraud Fenn-Nebel von Irmtraud Fenn-Nebel Fränkischer Tag
Oberaurach – Am Wochenende rückt bei einem Seminar das Laufparadies in den Fokus. „Mister Spartathlon“ alias Hubert Karl hält Vorträge .

Eine Stunde am Stück laufen können: Das ist die einzige Voraussetzung für die Teilnahme am ersten „Run&Fun“ im Landkreis. „Aufs Tempo kommt es ausdrücklich nicht an“, sagen die Initiatoren Marco Depner und Hubert Karl. Stattdessen wollen sie Interessenten zeigen, wie man sich gezielt gut bewegt und: Dass man von einem Lauf immer lächelnd zurückkommt. Wie das funktioniert, erklären die beiden Experten beim Seminar „Run&Fun“ von Freitag, 9. September, bis Sonntag, 11. September 2022 in Theorie und Praxis.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.