Fußball
„Echter Coup“: Neuer Job für Ex-Ebelsbacher Geiling
Sascha Brix (links) und dem SV Rapid Ebelsbach gibt Rico Geiling inzwischen keine Anweisungen mehr. Statt in der Bezirksliga steht der 30-Jährige künftig in der Kreisklasse an der Seitenlinie.
Ryan Evans
Felix Mock von Felix Mock Fränkischer Tag
Burgpreppach – Nachdem das Engagement von Rico Geiling beim SV Rapid Ebelsbach von wenig Erfolg gekrönt war, verließ der 30-Jährige den Bezirksligisten. Sein neuer Klub kämpft in der Kreisklasse ums Überleben.

Lange hielt sie nicht, die Beziehung zwischen Rico Geiling und dem SV Rapid Ebelsbach in der Fußball-Bezirksliga Unterfranken Ost. Nach nur etwa drei Monaten und zehn Pflichtspielen war Schluss, Anfang Oktober warf der vom FC Haßfurt gekommene 30-Jährige beim zu diesem Zeitpunkt noch sieglosen Aufsteiger das Handtuch.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben