Kennenlernen
Ukrainer und Knetzgauer kommen sich näher
Die geflüchteten Menschen, die in der Gemeinde Knetzgau wohnen, verbrachten einen Ukraine-Tag zusammen mit den ehrenamtlichen Helfern im Pfarrzentrum Oberschwappach.
Foto: Christian Licha
Ukraine
Oberschwappach – Behutsam nähern sich die Geflüchteten und ihre Helfer im Landkreis Haßberge einander an. Es gab rührende Szenen bei einem Treffen.

Über 50 geflüchtete Frauen, Männer und Kinder leben seit einiger Zeit in der Gemeinde Knetzgau. Grund genug, einen Ukraine-Tag zu veranstalten, der am Sonntag im Oberschwappacher Pfarrzentrum stattfand. „Wir wollten, dass die Flüchtlinge sich untereinander kennenlernen und einfach einen schönen Nachmittag in Gesellschaft verbringen können", sagte Karl Weißenberger, der zusammen mit einem ehrenamtlichen Helfer-Team das Event organisiert hatte und auch sonst den vom Krieg betroffenen Mitmenschen zur Seite steht.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich