Rascher Beschluss
Oberaurach will Energie sparen – sofort!
Die Energiewende stand im Mittelpunkt der letzten Gemeinderatssitzung von Oberaurach im Jahr 2022.
Wolfgang Aull
F-Signet von Wolfgang Aull Fränkischer Tag
Oberaurach – Zum Jahresende 2022 wird es hektisch im Oberauracher Gemeinderat. Denn es müssen schnell die Weichen fürs Energiesparen gestellt werden.

Die konventionelle Straßenbeleuchtung habe ausgedient, ihr Energieverbrauch und der Wartungsaufwand seien nicht mehr zeitgemäß, erklärte Bürgermeister Thomas Sechser (CSU) in der letzten Gemeinderatssitzung des Jahres. „Gemeinsam mit der Überlandzentrale Mainfranken wurden Ende 2021 154 Leuchten auf LED-Beleuchtung umgestellt, bei 172 Leuchten steht dies noch an“, sagte der Bürgermeister.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben